++ Sonntag, den 02.04.17 um 13:15 Uhr  TSV II. - LFV II.  ++

++ Sonntag, den 02.04.17 um 15:00 Uhr  TSV I. - LFV I.  ++


  • 1:2 Niederlage im Spitzenspiel, Meisterschaftszug erstmal abgefahren

Bericht folgt

  • Das Spitzenspiel der Kreisliga B steigt am Donnerstag in Waldkappel

Mehr Spitzenspiel geht nicht in der Kreisliga B Werra-Meißner. Am Donnerstag um 18:15 Uhr empfängt der Tabellenzweite, den Spitzenreiter aus Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach. Die Uhlenfänger belegen punktgleich mit den Gästen die Spitzenposition der Liga, doch das Ligabild trügt derzeit, sollte die SG ihre beiden Nachholspiele gewinnen, hat die Mannschaft aus dem Kreis Witzenhausen 6 Punkte Vorsprung. Deshalb muss die Marschrichtung im Lager des TSV klar sein, nur ein Sieg zählt, will man den Meisterschaftskampf offen halten. Die Vorzeichen im Lager des TSV stehen aber nicht so gut, da einige Stammkräfte mit Verletzungen ausfallen werden. Trotzdem wird das Team von Trainer Gallinat/ Böttner alles versuchen, dem Favoriten ein Bein zu stellen.

  • Zweite Mannschaft nimmt Auswärtshürde und hat Spitzenspiel vor der Brust, Erste unterliegt ohne Gebhard in Wellerode klar

 

Gemischte Gefühle im Lager der Uhlenfänger am Sonntag, während die zweite Mannschaft ihre Hausaufgaben beim Auswärtsspiel in Hebenshausen erledigte, musste die erste Mannschaft eine schmerzhafte Niederlage bei der TSG Wellerode einstecken.

 

TSG Wellerode – TSV Waldkappel 4:0 (1:0)

Ein böses Erwachen gab es für den TSV in der Welleröder Söhrekampfbahn, am Ende stand eine klare 0:4 Niederlage gegen einen Gegner, der keinesfalls besser war, nur die Fehler der Bös-Elf konsequent nutzte. Besonders schmerzlich war dabei der Ausfall von Torwart Johannes Gebhard, der sich in der ersten Hälfte verletzte und zur Pause ausgewechselt werden musste. Sein Vertreter Christoph Strecker musste in der Folge noch 3 x hinter sich greifen und konnte die Niederlage nicht verhindern. In der ersten Halbzeit hätte der TSV ab schon klar führen können, 2 x Ketteritzsch, Baum und Thümling mit einem Elfmeter ließen klare Möglichkeiten aus. So stand am Ende eine bittere Pleite, die unter normalen Umständen nie hätte eintreten dürfen.

 

FC Hebenshausen - TSV Waldkappel II. 2:4 (2:2)

Zwar trat der TSV II. wieder stark ersatzgeschwächt an, doch die Mannschaft zeigte eine geschlossene Leistung, die zum wichtigen Auswärtssieg reichte. Einen Doppelschlag schockte in der 5. und 8. Spielminute die Gastgeber, Mayer und Rouarch erzielten die schnelle Führung. Doch in der Folge lief nicht mehr viel zusammen und der FC konnte bis zur Pause auf 2:2 ausgleichen. In der Kabine rüttelte Trainer Gallinat seine Mannschaft nochmals auf und diese zeigte eine starke Reaktion. Sergej Gross krönte seine gute Leistung und schoss die „kleinen“ Uhlenfänger zum wichtigen Auswärtssieg, da Verfolger Sontra II. zeitgleich Punkte in Hörne liegen ließ. Jetzt kommt es am Donnerstag um 18:15 Uhr in der Waldkappler Uhlenfängerarena zum Showdown „Erster gegen Zweiter“.

Tore: 0:1 Mayer, 0:2 Rouarch, 1:2 Kern , 2:2 Hildmann , 2:3, 2:4 beide Gross