Uhlenfänger verpassen Revanche


Im 2. Spiel unserer 1. verpassen wir uns für das Pokalaus beim FC Großalmerode zu revanchieren. Das Spiel geht nach 1:0 Führung der Gäste und 1:1 Ausgleich durch Schanze sehr knapp in der 88. Min. verloren.


Kein Aufrütteln bei der Zweiten.

Auch im dritten Saisonspiel blieb der Punktefang für die zweite des TSV aus. In den ersten 45 Minuten dominierte der TSV ganz klar das Spiel und ließ RW Fürstenhagen nicht viele Chancen. Die Hausherren nutzen allerdings eine Konterchance, um das 1:0 zu markieren. Voller Elan und Tatendrang wollten wir die klare Überlegenheit mit in die zweite Hälfte nehmen. Innerhalb der ersten drei Minuten in hälfte Zwei war uns der Fußballgott sowie der Schiedsrichter nicht wohl-gesonnen. Zwei sehr zweifelhafte Elfmeter-Entscheidungen sorgten für den 3:0 Zwischenstand. Das vermeintliche Handspiel beim zweiten Elfmeter war sogar außerhalb des 16ers, was der Heimspieler sogar zunächst bestätigte, seine eigene Aussage aber auf Zurufen plötzlich änderte. Das Spiel wurde häufig durch Kleinigkeiten unterbrochen wodurch der Spielfluss auf der Strecke blieb. D. Fries verschoss den eigenen fälligen Elfmeter. Kurz vor Schluss konnte Christoph Schiller, nach Vorlage durch Andi Schnitzer, auf 3:1 verkürzen. Der 4:1 Endstand und letzte Konter durch RW war dann noch Ergebniskosmetik.

Alles in allem fehlen uns Knipser, um unsere Überlegenheit zu definieren.


#nurdertsv #unitedwestand

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen