JMD_2249.jpg

Alte Herren

"Alte Herren" - Fußball im TSV

Bis in das Jahr 1978 reichen die statistischen Aufzeichnungen der Alte-Herren-Fussballer im TSV zurück. Zwar wurden auch in den Jahren  zuvor einige Spiele ausgetragen, doch war das ganze eher sporadischer Natur und fand keinen Eingang in die Analen der Waldkappeler Fussballgeschichte. Um nach der Zeit in den Seniorenmannschaften weiter ein wenig fit zu bleiben und der Leidenschaft rund um den Fussball treu zu bleiben, wurde der Alt-Herren-Fussball eingeführt. Ohne Leistungsdruck und Trainingspflicht trifft man sich um „just for fun“ dem runden Leder nachzujagen. Auch geht es in den Zweikämpfen nicht mehr so verbissen zur Sache, so dass man auch jenseits der 50 noch locker mitspielen kann. Doch geprägt wurde die Gründerzeit der Alten Herren durch ihren Initiator Horst Haberland. Von 1978 an bis in das Jahr 1998 sorgte er zwanzig Jahre lang für den reibungslosen Ablauf innerhalb der Sparte. Nebenbei lief er selbst noch in 282 Spielen im Trikot der Alten Herren auf und erzielte dabei 10 Tore. Nach 20 erfolgreichen Jahren mit vielen Besuchen bei befreundeten Mannschaften auch außerhalb Hessens übergab Horst Haberland die Spartenleitung 1998 an Horst-Dieter Nell. Der Routinier und Rekordspieler der Alten Herren mit unerreichbaren 363 Spielen und 189 Toren zeichnete für die nächsten sechs Jahre als Spartenleiter verantwortlich, bevor er im Jahre 2004 das Zepter an Bernd weitergab. Ab dem Jahre 2008 leitete dann Jürgen Adam bis zu seinem viel zu frühen Tod im Jahre 2010 die Sparte. Seitdem fungiert Volker Apel als Spartenleiter und wird hierbei durch den langjährigen Kassierer Reiner Adam unterstützt. Fand der Spielbetrieb in den Anfangsjahren noch hauptsächlich im Kreisgebiet statt, war man im Laufe der Zeit gezwungen, über die Kreisgrenzen hinaus zu blicken, um Gegner zu finden. So wurden Spiele in Gerstungen, Richelsdorf und Nieste bestritten. Und nach der Grenzöffnung wurde auch der Kontakt zu den Sportfreunden aus Wutha/Farnroda wieder aufgenommen.Trotz eines Spielerstammes von über 20 Spielern wurde es in den letzten Jahren immer schwieriger eine spielfähige Mannschaft zu stellen. Probleme mit denen auch die gegnerischen Mannschaften zu kämpfen hatten und haben.So kommt es immer wieder, dass Spiele kurzfristig abgesagt werden. Um dem entgegenzuwirken, setzen die Alten Herren seit zwei Jahren auch Gastspieler des SV Hasselbach ein, welche mit einer Zweitspielerlaubnis des HFV versehen, den AH-Kader unterstützen. Eines der „Highlights“ der vergangenen Jahre war zweifellos das 30 jährige Jubiläum der Alten Herren, welches durch Bernd Vogeler hervorragend organisiert, im Rahmen eines Freunschaftsspieles zwischen Waldkappel und Wutha/Farnroda und einem feierlichen Abend im Bürgerhaus begangen wurde. In geselliger Runde trafen sich viele aktive und ehemalige AH-Spieler, um Anekdoten und Geschichten von früher und heute auszutauschen und selbstverständlich in kundiger Gesellschaft über das Spiel mit dem runden Ball zu fachsimpeln. Und auch heute noch sind es die Gespräche in geselliger Runde nach dem Spiel oder zum Serienabschluss, welcher traditionell mit einer Veranstaltung der geselligen Art begangen wird. Nur möchte ich nicht schließen ohne noch einmal unsere „Rekordhalter“ zu erwähnen. Denn bei gerade einmal 12 Spielen pro Jahr kann sich jeder ausrechnen, wie lange diese „alten Herren“ dem runden Leder treu geblieben sind.

 

So bleibt zum Schluss zu sagen, wer Interesse hat, sich bei den „Alten Herren“ zu versuchen, ist gerne willkommen.

 

Volker Apel

Spartenleiter „Alte Herren“

Quelle: Festschrift zum 100jährigen Jübliläum des TSV Waldkappel

Unsere Unterstützer

Werden Sie Teil vom TSV Waldkappel

Haben Sie Interesse, als Sponsor mit uns zu arbeiten oder in einem unserer Teams zu spielen?

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand mit den TSV Waldkappel-Nachrichten

TSV Waldkappel

info@tsv-waldkappel.de

Am Sportplatz 40

37284 Waldkappel  

  • Facebook
  • Instagram
  • Weiß YouTube Icon

©2020 TSV Waldkappel Abt. Fussball 1909 e.V.